18.07.2012 von Nina Grötschl

Bubble Tea – ein süßer Trend

Bubble Tea ist in aller Munde. Das Trendgetränk aus Asien hat auch Europa erobert und begeistert vor allem Jugendliche. Doch egal ob kalt oder warm getrunken: kalorientechnisch hat es der bunte Mix in sich!

Farbenfrohe Bubble-Tea-Läden scheinen derzeit überall aus dem Boden zu schießen und prägen vielerorts das Stadtbild. Entwickelt wurde Bubble Tea in Taiwan und heißt dort „Pearl Milk Tea". Er besteht aus schwarzem oder grünen Tee mit Fruchtsirup und/oder Milch und wird in Plastikbechern mit Strohhalm verkauft. Der Clou an dem Getränk sind aber die sogegannten Toppings oder eben Bubbles: erdnussgroße, gummiartige Kügelchen, die mit dem dicken Strohhalm aufgesaugt und zerkaut werden können. Zunächst wurden sie aus Tapioka, einer Wurzelknolle des tropischen Maniok, hergestellt und waren bissfest. Mittlerweile gibt es aber auch andere Varianten, z. B. Jellys (in Fruchtsirup eingelegte Geleestückchen) oder „Popping Bobas": mit Fruchtsirup gefüllte Geleehüllen, die im Mund platzen. Die Mischung aus Trinken und Kauen hat Unterhaltungswert, besonders für Kinder.

Kalorienbombe

Bubble Tea ist in vielen verschiedenen Sorten erhältlich, von Hibiscus Fruit Tea bis Kirsch Vanilla Latte Sojamilch, dementsprechend gibt es auch Unterschiede im Kaloriengehalt. Beim Bestellen ist allerdings meist nicht erkennbar, welche Auswahl die energiereichere ist und mit welcher man besser beraten ist, wenn man auf die Figur achten will. So kann es passieren, dass ein großer Becher Bubble Tea (0,5 Liter) mit über 500 kcal zu Buche schlägt - der Gegenwert einer Tafel Milchschokolade und schon fast eine Hauptmahlzeit. Auch wenn nicht jede Portion Bubble Tea gleich das Mittagessen ersetzen könnte, durchschnittlich kann man bei einem Becher der Größe Large (0,5 Liter) doch mit über 300 kcal rechnen. Das entspricht ungefähr einer Wurstsemmel und zum Durststillen ist das eindeutig zu viel. Neben einigen wenigen Bubble Tea-Sorten auf Früchteteebasis, enthalten die meisten der bunten Teevarianten Koffein und sind daher nicht für Kinder unter zwölf Jahren geeignet.

Informationen an der Theke

Auch wenn der Hype um das klebrige Getränk groß ist, Verbraucherschützer kritisieren es heftig. Aroma-, Farb- und Zusatzstoffe sowie Säuerungsmittel seien nicht klar gekennzeichnet. Gerade Farbstoffe werden häufig in Diskussion gebracht, bei Kindern Hyperaktivität auszulösen. Das für Lebensmittelzusatzstoffe zuständige EFSA-Gremium der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit - das ANS-Gremium - ist jedoch nach neuerlicher Prüfung zu der Schlussfolgerung gelangt, dass die derzeit zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Erkenntnisse keinen Nachweis für einen Ursache-Wirkungs-Zusammenhang zwischen einzelnen Farbstoffen und möglichen Auswirkungen auf das Verhalten von Kindern ermöglichen. Wie bei allen Waren, die „lose" verkauft werden, müssen jedenfalls Informationen zur Zusammensetzung an der Verkaufsstelle verfügbar sein, sei es über eine Aushängetafel oder das Personal.

Fazit 

Ob „Bubble Tea" das Getränk ist, auf das der Markt gewartet hat, ist zwar fraglich - aus Freude an experimentellen Geschmackserlebnissen mag es aber durchaus ab und zu eine Zwischenmahlzeit ersetzen. Denn aufgrund des hohen Energiegehalts fällt der „Bubble Tea" eindeutig in die Kategorie „Snack" oder „Dessert". Zum Durstlöschen bleibt man weiterhin idealerweise bei kalorienarmen und -freien Getränken! 

Literatur

„Dickmacher aus Fernost". Stiftung Warentest 07, 30-32 (2012).

Fischer J, Dittrich K: Ist Bubble Tea mehr als ein lustiger Trend?. UGB-Forum 3, 48 (2012).

DAS MAGAZIN

ernährung heute

Unsere Zeitschrift für informierte Leser. Kompetent. Auf den Punkt gebracht. Regelmäßig im Abo.

Foto: f.eh
Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN