19.03.2012

Jugend: Fleisch ist Trumpf

Fleischgerichte kommen bei 75 % der 11 bis 39-Jährigen Deutschen mehrmals pro Tag auf den Tisch. Vor allem junge Männer sind „Fleischtiger" - das zeigen Ergebnisse der Jugendstudie TIMESCOUT, die die Ernährungsgewohnheiten von insgesamt 2200 Jugendlichen und junger Erwachsener aus Österreich und Deutschland unter die Lupe nahmen.

Täglicher Fleischgenuss   

Fleischgerichte und Wurst sind fixe Bestandteile des Speiseplans junger Menschen. Rund 40 % der Jugendlichen aus Deutschland greifen hier fast täglich zu, ein weiteres Drittel isst Fleisch mehrmals pro Woche. Vor allem männliche Jugendliche und junge Erwachsene essen gerne Fleischgerichte. Hier zeigen sich jedoch Unterschiede zwischen den Altersklassen: bei den 11-14-Jährigen verzehren 28 % täglich Fleisch, bei den über 14-jährigen Burschen bildet fleischliche Kost bereits bei 50 % einen fixen Bestandteil der täglichen Ernährung. Hingegen greifen lediglich 25 % der jungen Frauen jeden Tag zu Fleisch.

Vegetarische Ernährung findet wenig Anklang         

Fleischlose oder fleischarme Speisen verzehren nur 5 % der befragten deutschen Jugendlichen. Dabei ernähren sich überwiegend junge Frauen vegetarisch oder vegan: 8 % von ihnen gaben an, sich vegetarisch zu ernähren, der Anteil der männlichen Vegetarier macht dagegen nur 2 % aus. Diese Daten zeigen, dass vegetarische und vegane Ernährung in Deutschland sehr wenig verbreitet ist. Auch in Österreich ernähren sich bloß 6 % der männlichen Jugendlichen und 8 % der jungen Frauen vegetarisch; fleischlose Gerichte gelten bei den meisten jungen Menschen als „unmodern".

Hohe Ansprüche    

Jugendliche wissen worauf es bei einer guten Mahlzeit ankommt: 80 % der jungen Deutschen schätzen guten Geschmack, für 50 % ist die Frische der Lebensmittel wichtig und für über
30 % der Jugendlichen steht der Gesundheitsnutzen der Zutaten im Vordergrund. Vor allem viel Obst und Gemüse dürfen bei der Zusammenstellung des Speiseplans nicht fehlen. 46 % der jungen Frauen und 20 % der jungen Burschen achten auf eine vitaminreiche Ernährung.

Literatur

tfactory: Fleisch ist Trumpf. www.tfactory.com/0500news-12_03_12.html (Zugriff am 12.3.2012).

DAS MAGAZIN

ernährung heute

Unsere Zeitschrift für informierte Leser. Kompetent. Auf den Punkt gebracht. Regelmäßig im Abo.

Foto: f.eh
Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN