05.11.2015 von Theresa Janson

Sind Bio-Lebensmittel gesünder?

Bio-Lebensmittel haben den Ruf, mit mehr Vitaminen und Nährstoffen zu punkten als konventionelle Ware. Studien belegen jedoch weder einen bedeutenden Vitaminvorteil noch einen kausalen Zusammenhang zwischen Bio und Gesundheit.

Eine systematische Übersichtsarbeit aus 2014 nahm den Nährstoffgehalt von biologisch angebautem Obst und Gemüse unter die Lupe und verglich ihn mit Erzeugnissen aus konventionellem Anbau. Beim Zusammenfassen von 343 Studien kam heraus, dass sie sich hinsichtlich Vitamin- und Mineralstoffgehalts im Wesentlichen glichen. Nur Vitamin C und Antioxidantien aus der Gruppe der Falvonoide und Xanthophylle sind in Bio-Erzeugnissen vermehrt enthalten. Was die Belastung mit Schwermetallen und Pestiziden betrifft, ist darauf hinzuweisen, dass grundsätzlich alle Lebensmittel die gesetzlichen Grenzwerte nicht überschreiten dürfen. Bei der Analyse von Bio-Lebensmitteln waren zwar weniger Proben mit Rückständen festzustellen, ob dies jedoch einen gesundheitlichen Vorteil mit sich bringt, bleibt fraglich.

Es ist grundsätzlich schwierig in Studien nachzuweisen, ob Bio-Esser gesünder sind. Dazu müsste man zwei große Kollektive untersuchen, von denen die einen Bio-Nahrungsmittel und die anderen konventionelle Produkte verzehren. Beide Gruppen müssten dabei über einen langen Zeitraum gleiche und auf dieselbe Weise zubereitete Speisen essen und sie dürften sich zudem hinsichtlich Alter, BMI, körperliche Aktivität etc. nicht zu sehr unterscheiden. So etwas ist nach den aktuellen Standards bisher noch nicht durchgeführt worden.

Wissenswert

Über den Vitamingehalt im Essen entscheidet in erster Linie die Sortenwahl, der Reifegrad, die Lagerungsdauer und die Zubereitung. Frisch und regional zu kaufen, lohnt sich!

Hinsichtlich Tierwohl und Umwelt liegen Bio-Lebensmittel klar vorne. Die Richtlinien für biologische Landwirtschaft räumen Tieren mehr Platz zum Leben ein. Außerdem verfolgt die ökologische Landwirtschaft den Grundgedanken des geschlossenen Kreislaufes, wovon die Umwelt profitiert.

Fest steht: Eine abwechslungsreiche Ernährung ist auch mit konventionellen Lebensmittel „gesund“ und versorgt den Körper mit ausreichend Nährstoffen. Wer mehr Vitamine aufnehmen möchte, sollte vor allem häufiger zu Obst und Gemüse greifen – ob Bio oder nicht, bleibt Weltanschauung.

Literatur

Barański M et al.: Higher antioxidant and lower cadmium concentrations and lower incidence of pesticide residues in organically grown crops: a systematic literature review and meta-analyses. Br J Nutr 26:1–18 (2014).

Österreichische Cochrane Zweigstelle: Ist Bio gesünder? (Zugriff am 30.10.2015).

 

 

 

DAS MAGAZIN

ernährung heute

Unsere Zeitschrift für informierte Leser. Kompetent. Auf den Punkt gebracht. Regelmäßig im Abo.

Foto: f.eh
Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN