ernährung

diäten von a bis z
 

Negative Kalorien [Fastenkuren]

Mit 19 Lebensmitteln, die für ihren Abbau angeblich mehr Energie verbrauchen, als sie liefern, soll das Abnehmen bei reichlichem Essen und ohne Änderung der Ernährungsgewohnheiten möglich sein - leider eine falsche Behauptung! Bei den vermeintlich schlank machenden Lebensmitteln handelt es sich um eine Reihe von Gemüsearten, einige Früchte und Gewürze, die etwa ein Viertel der täglichen Ernährung ausmachen sollen. Nur durch diesen Austausch von energiereichen gegen energiearme Lebensmittel sinkt die Energiezufuhr und auch das Gewicht - negative Kalorien gibt es jedoch nicht und wer seine falsche Ernährungsweise beibehält und nur zusätzlich diese Lebensmittel isst, wird damit sogar noch zunehmen.

 

Plus:

  • keine Positiva

 

Minus:

  • Irrführende Falschaussage, dass es "negative Kalorien" gibt
    Ernährungsumstellung fehlt
  • Eventuell Gewichtszunahme, bei einem zusätzlichen Verzehr der "fettverzehrenden" Lebensmitteln
  • Einschränkung der Flüssigkeitszufuhr auf 1,5 Liter