ernährung

diäten von a bis z
 

Lutz-Diät [Fettreiche Diäten]

Fett- und eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Käse, Joghurt, Rahm, pflanzliche und tierische Fette stehen hier im Vordergrund. Pro Tag ist nur eine sehr geringe Kohlenhydratmenge, die etwa zweieinhalb Semmeln entspricht, erlaubt. Durch den Mangel an Kohlenhydraten werden die Glykogenreserven im Körper aufgebraucht und der Gewichtsverlust beruht vor allem auf der Ausscheidung von Wasser, jedoch nicht auf dem Abbau von Fett. Diese vom Erfinder gegen Zivilisationskrankheiten konzipierte Diät ist abzulehnen, da sie diese durch ihren hohen Fett- und Eiweißgehalt eher noch fördert!

 

Plus:

  • keine Positiva

 

Minus:

  • Zu viel Fett und Cholesterin
  • Mangel an Kohlenhydraten und Ballaststoffen
  • Zu wenig frisches Obst und Gemüse
  • Völlig zu Unrecht bei Krebs und überhöhtem Harnsäurespiegel sowie zu hohen Blutfettwerten empfohlen