ernährung

diäten von a bis z
 

Fünf-Elemente-Diät [Mischkostdiäten]

Das aus China stammende Ernährungskonzept ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)Link zu Archiv "Ernährung nach den Fünf Elementen". Übergewicht beruht laut TCM oft auf Energiemangel der Milz. Diesem Organ ist das Element Erde zugeordnet, weshalb viele Erd-Nahrungsmittel gegessen werden sollen (Getreide wie Hirse, Mais und Gerste, bestimmte Fleisch- und Gemüsesorten). Insgesamt setzt sich die Diät aus einer abwechslungsreichen, fettarmen, obst- und gemüsebetonten Mischkost zusammen. Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index (siehe Glyx-Diät) werden bevorzugt. Auch wenn die TCM auf eine jahrtausendelange Tradition zurückblickt und das Ernährungskonzept mit viel Pflanzlichem und wenig Tierischem sowie wenig Fett zu begrüßen ist, gibt es bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis von der Sinnhaftigkeit der Speiseplangestaltung nach dem Yin-Yang-Prinzip. Außerdem enthält sie etwas zu wenig Rohkost.

 

Plus:

  • Positive Lebensmittelauswahl mit viel Pflanzlichem und wenig Tierischem
  • Relativ hohe Kalorienzufuhr (1700 kcal) gewährleistet langsames, dauerhaftes Abnehmen

 

Minus:

  • Wissenschaftlicher Beweis fehlt
  • Mangelhafte Umsetzung in den Rezepten mit zu viel Fett (hoher Anteil gesättigter Fettsäuren)
  • Zu wenig Kohlenhydraten
  • Zu wenig Eiweiß und Vitamin B12 bei vegetarischer Variante
  • Sport und Verhaltensänderung fehlt