magazin

 
 

ernährung heute, aktuelle Ausgabe [2_2014]

im fokus: Gusto im Lauf der Zeit

Beim Essen und Trinken geht es um gewachsene Traditionen und um die Weitergabe „des Feuers". Eine Speise ist mehr als nur Gaumenfreude und Kochrezept. So erinnert die Geschichte des Essens an die Geschichte der Sprache, an den lebendigen Prozess ihres Entstehens, Werdens und Vergehens. Speisen werden ebenso wie die Sprache von geologischen und politischen Verhältnissen geprägt, Geschmäcker von religiösen und ideologischen Kulissen mitbestimmt. Welchen Werdegang hat die österreichische Küche hinter sich? Wie beeinflusst die kulinarische Heimat unsere Essbiografie? Und wie verändern sich Gusto und Ansprüche mit dem Älterwerden? Eine Reise durch die Zeiten des Essens.

ernährung heute 2_2014, Seite 01 , Covertext, Autorin: Mag. Marlies Gruber
Inhalt ernährung heute 2_2014
im fokus  | Verweht oder aufgefrischt? Kakaniens Küchendüfte in der österreichischen Küche | Erinnerungen ans Essen | Der Schlüssel zur individuellen Esskultur | Demografische Revolution: Reifeprüfung auf dem Teller | lebensmittel Mozzarella: das weiße Gold | forschung up2date Macht Schokolade fett oder schlank? | Herz liebt Bratwurst? | bewegung Sportmuffel | Auf! Zu mehr Bewegung!