29.02.2016

Ich nehme ab

Das Programm der drei Ernährungsgesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz basiert auf einer energieverminderten, abwechslungsreichen Mischkost. Es gibt keine "verbotenen" Lebensmittel, denn in kontrollierten Mengen sind auch Kuchen, Süßigkeiten und andere Extras im Rahmen der akzeptierten Energiemenge erlaubt. Statt Kalorien zu zählen, rechnet man mit Fett- und Eiweißbausteinen. 

Besonderes Gewicht wird auf die psychologische Seite des Ernährungsverhaltens gelegt. Daher bietet „Ich nehme ab“ viel Motivation und Hilfestellungen für die nachhaltige Veränderung der Ess- und Trinkgewohnheiten. Von der in einer früheren Version noch empfohlenen Punktezählerei ist man mittlerweile abgekommen und man kann seinen Speiseplan frei zusammenstellen.


Flexible Rezeptwahl und psychologische Hilfestellung

Aufgrund der Empfehlungen für die Zusammenstellung der Rezepte, sollte man aber in der Regel gut im grünen Bereich liegen. Die angebotenen Hilfestellungen ermöglichen einem von selbst zu einer abwechslungsreichen Mischkost mit täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu finden. Die Rezepte sind meist für eine Person berechnet, so ist die Anpassung an Familiengerichte recht einfach möglich. Die Rezepte enthalten kaum exotische Zutaten, sondern Lebensmittel, die man in jedem gut sortierten Supermarkt erhält. 


Die Anleitung zur Verhaltensänderung geht schrittweise vor sich. Man startet mit einer Analyse seines Gewichts und der eigenen Ess- und Bewegungsgewohnheiten. Dabei helfen einem viele Checklisten und Bilanzblätter. So kann man sich selbst und seine Fortschritte gut beobachten.

Ein Programm für alle, die ihr Übergewicht nachhaltig in den Griff bekommen wollen.

 

PLUS

  • langsame Gewichtsabnahme, die Bestand hat
  • Ernährungsumstellung plus Sportprogramm
  • kein starrer Diätplan
  • leicht nachzukochende Rezepte

 

MINUS

  • nichts für Ungeduldige

 

 

Literatur

Konsument 3/2004: Diäten: Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

MYTHOS ODER WAHRHEIT?

Essen am Abend macht dick. Stimmt diese althergebrachte "Weisheit" oder handelt es sich dabei um eine Mär?

Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN