Im Fokus

Gratwanderung. Alkohol als eines der ältesten trinkbaren Genussmittel wird seit je kontrovers diskutiert. Zählt er in vielen Teilen der Welt zum kultivierten Lebensstil, ist er in anderen meist aus religiösen Gründen tabu. Die Europäische Union ist weltweit jene Region mit dem höchsten Alkoholverbrauch, obwohl bereits deutlich weniger getrunken wird als Mitte der 1970er-Jahre. Kein Wunder auch, dass rund ein Viertel der internationalen Alkoholproduktion und mehr als die Hälfte der weltweiten Weinproduktion aus Europa stammen. Vor allem in Mitteleuropa sind Bier und Wein Teil des Alltags. Was den einen reinen Genuss und Vergnügen bereitet, lässt andere (rund 5 %) abhängig werden. Gerade in alkoholdeterminierten Gesellschaften ist es für alle Nicht-Abstinenzler notwendig, einen freud- und maßvollen Umgang mit Alkohol zu erlernen. Dabei spielen für die Entwicklung der Trinkgewohnheiten soziale und kulturelle Bedingungen eine wesentliche Rolle. Mehr Sensibilität für sich und sein Umfeld kann ein Grundstein für lebenslangen unbeschwerten Konsum sein! [mg]

Inhalt

im Fokus: Seite 03-04, Autorin: Mag. Marlies Gruber

Europäische Trinkkulturen

Glasklar. Alkoholische Getränke gehören in vielen Teilen der Welt zum Alltag. Für die meisten stellt das eine oder andere Glas auch kein Problem dar. Wie sich Alkohol-Konsumgewohnheiten entwickeln, hängt von vielen Faktoren ab - auch von der unmittelbaren Umgebung und Kultur.

im Fokus: Seite 05-06, Autorin: Mag. Angela Mörixbauer

Alkohol und Jugend: Spaßtrinker

Berauschend. Das Einstiegsalter für Alkoholkonsum sinkt, „Komatrinker" sind in den Schlagzeilen und die Forderung nach Werbeverboten für Alkoholika wird in regelmäßigen Abständen laut. Was sagen die Zahlen? Warum trinken Jugendliche?

im Fokus: Seite 07, Autorin: Mag. Angela Mörixbauer

Alkohol in Lebensmitteln

Alkoholfrei. Eine Reihe von Lebensmitteln enthält Alkohol in mitunter nicht unerheblichen Mengen - entweder von Natur aus oder weil er aus geschmacklichen bzw. technologischen Gründen zugesetzt wurde.

im Fokus: Seite 08-09, Autorin: Mag. Marlies Gruber

Fragen, Mythen und Irrtümer

In Lösung. Zum Thema Alkohol gibt es zahlreiche Fragen, die immer wieder auf den Tisch kommen. Ein kleines Potpourri an geklärten Ungewissheiten für die nächste Diskussion ...

diätetik: Seite 10-11, Autor: Lukas Schwingshackl, MSc

Ausgezeichnet: Mediterrane Esskultur

Amtlich. Wissenschafter streiten seit Jahrzehnten über die optimale Fettzufuhr. Eine Ernährungsweise reich an einfach ungesättigten Fettsäuren senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich. Das bestätigt jetzt eine spanische Megastudie - trotz der eindrucksvollen Ergebnisse bleiben jedoch einige Fragen unbeantwortet.

lebensmittel: Seite 12-13, Autorinnen: Mag. Nina Grötschl & Mag. Marlies Gruber

Markt. Wert. Wahrnehmung. Was ist Essen wert?

Wertvoll. Den Wert von Lebensmitteln definiert jeder für sich ganz unterschiedlich. Neben dem Preis spielen soziokulturelle und psychologische Faktoren eine gewichtige Rolle.
Das forum. ernährung heute veranstaltete im Juni 2013 ein Symposium, das den „Wert" des Essens und den Umgang mit Lebensmitteln unter einem multiperspektivischen Ansatz beleuchtete. Namhafte Redner aus verschiedenen Disziplinen diskutierten das vielseitige Thema mit rund 120 Teilnehmern.

lebensmittel: Seite 14-15, Autorin: Dr. Theres Rathmanner

Ich wollt', ich wär' ein Hahn!

Zweinutzungsrassen. So nennt man bei den Hühnern jene Rassen, die sowohl eine passable Legeleistung als auch einen ordentlichen Fleischansatz haben. Sie waren die Vergangenheit und könnten die Zukunft sein. Hoffentlich.

lebensmittel: Seite 16, Autorin: Theresa Janson, BSc

Sind Gen-Produkte sicher?

Klärend. Schlagzeilen wie „Gen-Mais verursacht Krebs" oder „Gen-Mais macht impotent" schüren Angst, zumal sie Resultate wissenschaftlicher Studien sind. Während die Erstveröffentlichungen der Studien in den Medien wirksam verbreitet werden, findet der oft anschließende relativierende Diskurs kaum Resonanz.

lebensmittel: Seite 17, Autorin: Mag. Nina Grötschl

Gaumenschmaus aus dem Labor?

Künstlich. Anfang August 2013 wurde in London das erste Hamburgerlaibchen aus der Petrischale präsentiert. Zum Testessen war Mag. Hanni Rützler geladen. ernährung heute hat mit der Foodtrendforscherin und Ernährungswissenschafterin über den Geschmack, das Nachhaltigkeitspotenzial und die Zukunfts-Chancen von Fleisch aus dem Labor gesprochen.

ausstellung: Seite 18, Autorin: Dr. Eva Derndorfer

Brot & Wein

Grundnahrungsmittel. Brot und Wein sind zwei Lebensmittel mit spannender Geschichte, mit genussvoller Gegenwart und - hoffentlich - langer Zukunft. Gegenwärtig informiert über beide Produkte die Niederösterreichische Landesausstellung in Poysdorf und Asparn.

ausstellung: Seite 19, Autorin: Dr. Eva Derndorfer

In vino veritas

Sehenswert. Die Wahrheit liegt im Wein, sagt man. Und was liegt im Weinbaumuseum? Ein Lokalaugenschein in der niederösterreichischen Thermenregion und der Südsteirischen Weinstraße.

Literaturliste Magazin 3_2013

NEWSLETTER
©iStock

Aktuelles zu Ernährung und Lebensstil: Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert!

SO WILL ICH SEIN?
Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN