1_2017, Pflanzenfett in der Kritik

1_2017 Pflanzenfett in der Kritik

Im Fokus

Palmöl wird intensiv diskutiert. Vor allem die sozialen und ökologischen Folgen stehen im Vordergrund: gerodete Regenwälder, verlorener Lebensraum für Tiere und indigene Völker, fragwürdige Arbeitsbedingungen. Die Bedenken sind berechtigt und Initiativen mehr denn je gefragt. Denn um die Biodiversität in den Anbaugebieten zu erhalten, muss rasch gehandelt werden. Gleichzeitig steigt die Weltbevölkerung, und nachhaltige Alternativen zu Palmöl sind – zumindest auf globaler Ebene – schwierig zu finden. Denn regional könnte zwar Butter wieder vermehrt eingesetzt werden, aber in vielen Gegenden ist Viehhaltung keine Option. Würde Palmöl komplett verbannt, wären die fehlenden Ölmengen durch andere Kulturpflanzen zu ersetzen – und deren Anbau geht mit ähnlichen Herausforderungen einher. „Wir dürfen nicht den Fehler begehen, in unseren Betrachtungen die Pflanze mit dem Produktionssystem gleichzusetzen“, sagt Alain Rival von CIRAD, einem französischen Forschungszentrum für nachhaltige Entwicklung in der Landwirtschaft. Das tun wir auch nicht bei allen Pflanzen. Schließlich beginnen sich Probleme immer dann abzuzeichnen, wenn ein bestimmter Rohstoff oder ein bestimmtes Lebensmittel global im großen Stil verwendet wird. Auch das „Superfood“ Avocado hat so seine Schattenseiten … [mg]

Inhalt

Fokus: Seite 03-09, Autor: Sascha Tischer

Palmöl - Segen oder Teufelszeug?

Geht es heutzutage um Palmöl, zucken viele unwillkürlich zusammen. Palmöl – jenes Teufelszeug, das dafür verantwortlich gemacht wird, dass tropische Regenwälder rund um den Globus abgeholzt werden, Orangutans und Tiger in Asien zu bedrohten Arten geworden sind, indigene Gruppen um ihr Land gebracht werden und Gastarbeiter, abgespeist mit einem Hungerlohn, unter unwürdigen Bedingungen leben und arbeiten müssen.

Fokus: Seite 10-11, Autorin: Elisabeth Rudolph

Palmöl: Fakten

Fokus: Seite 12-15, Autorin: Eva Derndorfer

Avocado: Hype um die grüne Frucht

Sie ist auf einmal überall – im Salat, im Frühstücksangebot, in Smoothies und Desserts. Zahlreiche Kochbücher widmen sich ausschließlich der grünen Frucht, und die Kosmetik hat sie sowieso schon lange im Visier. In Amsterdam hat heuer sogar das erste Avocado-Restaurant eröffnet. Warum der Boom? Was ist so toll an der Avocado, und wo liegen die Schattenseiten?

Lebensmittel: Seite 16-17, Autorin: Eva Derndorfer

So ein Käse?

Vor einigen Jahren sorgte sogenannter Analogkäse auf Pizza & Co für große Aufregung. Heute werden solche Produkte in Scheiben aufgeschnitten als veganer Käseersatz angepriesen. Woher kommt der Sinneswandel? Wie schmecken Käseimitate? Wie sind diese Produkte zu bewerten?

Aktiv Leben: Seite 18-19, Autorin: Elisabeth Rudolph

Wut und Sport: Unglückliche Kombination?

Ein heftiger Streit zuhause oder Ärger im Büro. Der Kopf wird rot, es brodelt und innerlich kocht man förmlich. Kurzum: Man ist wütend. Was hilft da besser, als kräftig in die Pedale zu treten oder mehrere Runden um den Häuserblock zu laufen? Sport soll bekanntermaßen einen freien Kopf machen. Glaubt man einer aktuellen Studie, sollte man beim Abreagieren aber nicht zu viel Gas geben.

Serie: Pilze, Teil 1, Seite 20-21, Autorinnen: Eva Derndorfer & Marlies Gruber

Von Wald und Wiese: Pilz-Basics

Pilze zählen zu den Lebensmitteln mit langer Geschichte, sind rund um den Globus verstreut, weder Pflanze noch Tier, manche giftig, manche delikat – in jedem Fall außergewöhnlich. Trotz der großen Vielfalt beschränken wir uns darauf, nur eine kleine Auswahl zu essen. In der neuen Serie gehen wir den Schwammerln auf den Grund.

Literaturliste Magazin 1_2017

NEWSLETTER

Wissenschaftliche Information

Wissenschaftsbasierte Informationen, Tipps zu den Lebensmitteln der Saison, Events, aktuelle Themen und/oder ...

SO WILL ICH SEIN?
Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN