Das ist Honiglecken!

Fischer E, Derndorfer E
Brandstätter Verlag (2017)
ISBN: 978-3-7106-0150-7

29. September 2017

Rezension

Wir sehnen uns nach dem Land, in dem Milch und Honig fließen. Wer heiratet, fährt wahrscheinlich auf „Honeymoon“ und schließlich grinst man oft wie ein Honigkuchenpferd. Das taten gestern auch die beiden Autorinnen Elisabeth Fischer und Eva Derndorfer bei der Präsentation ihres neuen Werkes „Honig – Das Kochbuch“ (Brandstätter Verlag) im Demmer Teehaus im ersten Wiener Bezirk.

85 Rezepte mit Honig finden sich in dem Buch: Honig in Salten, Suppen und Gemüsegerichten. Davon gab es freilich auch gleich Kostproben – eine orientalische Tomatensuppe mit Honig-Zimtcroûtons und – passend zur Location – Butternusskürbis mit Schwarztee, Honig, Tahitivanille und Ziegenkäse. Honig passt auch zu Käse, Fisch und Fleisch. Gerade im Winter kann ein Käsefondue mit Met recht erwärmend sein. Und wer Elisabeth Fischer über den Chinesischen Schweinebraten schwärmen hört, dem rinnt nahezu automatisch das Wasser im Mund zusammen. Für Kuchen und Desserts eignet sich Honig sowieso. Gestern, ein Rooibos-Honig-Tiramisu mit Zimt und Blütenpollen – ein Gedicht.
Es wären freilich nicht die beiden Autorinnen, würde das Buch nicht noch weitaus mehr als Rezepte bieten. Zu erzählen gibt es über Honig schließlich genug. Etwa, dass man dem Apfel ansieht, welches Insekt die Blüte bestäubt hat. Ist er rund und schön, war es die Biene. Historisches zum Honig findet sich ebenso wie die Diskussion über das Bienensterben. Sie erklären den Bienenstock, die gesundheitlichen Wirkungen von Honig über seine antioxidative Kapazität und antibiotische Wirkung sowie Grundlegendes zur Honigsensorik. Den Vergleich mit Wein braucht Honig nicht scheuen. Auch er weist Primär-, Sekundär- und Tertiäraromen auf und spiegelt in seiner Aromatik die Landschaft. Acht Reportagen mit Imkern in beispielsweise Hamburg, Berlin, Wieselburg oder Wien runden die Einblicke rund um die Bienen ab. Dass ihre Leistung mehr Wertschätzung verdient, zeigt sich an ihrem Lebenswerk: ein Teelöffel Honig!

Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN