17.12.2015

forum. ernährung heute: Peter Reinecke zum Präsidenten wieder gewählt

Ein aktiver Obmann geht in die zweite Runde: Der gebürtige Deutsche mit umfassenden Erfahrungen in Wissenschaft, Management und Unternehmensberatung hat das forum. ernährung heute als Think Tank und Diskussionspartner in Ernährungsfragen etabliert und steht für eine weitere Periode an der Spitze des Vereins.

„Es ist für mich eine schöne Bestätigung und große Ehre, von der Generalversammlung wieder zum Obmann des forum. ernährung heute gewählt worden zu sein", erklärte Dr. Peter Reinecke im Anschluss an die Wahl. „Essen und Trinken sind tagtäglich von elementarer Bedeutung und das ein Leben lang. Dabei geht es seit Menschengedenken um zwei Grundfragen und damit zwei tiefsitzende Urängste. Erstens, bekomme ich genug zu essen? Zweitens, bekomme ich das Richtige zu essen? Frage eins ist in unseren Breiten großteils kein bestimmendes Thema mehr. In anderen Weltgegenden sieht das teilweise leider noch anders aus. Frage zwei, die Beschäftigung mit der Angst, etwas Falsches oder Ungesundes zu essen, bestimmt heutzutage häufiger die öffentliche Ernährungsdiskussion. In gewisser Weise ist das ein Paradoxon, denn noch nie gab es ein derartig vielfältiges Angebot an hochwertigen und sicheren Lebensmitteln wie heute“, erläutert Reinecke die aktuellen Herausforderungen. Denn diese tiefsitzenden Ängste bei gleichzeitig abnehmendem Alltagswissen über Nahrungsmittel und deren Herstellung führen zu permanenter Verunsicherung und liefern den Nährboden für Panikmache.

„Unser erklärtes Ziel ist es daher, die bisweilen sehr emotionale Diskussion zu versachlichen. Das forum. ernährung heute (f.eh) möchte dafür Dialog und Verstehen zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Multiplikatoren und Medien fördern und gute Lösungen für die Praxis ermöglichen“, so Reinecke weiter. „Wir beziehen Stellung zu Fragen der Ernährungsphysiologie, Lebensmittelqualität und Lebensmittelsicherheit und das so klar und einfach verständlich wie möglich, aber immer wissenschaftlich fundiert", definiert Marlies Gruber, wissenschaftliche Leiterin des f.eh, die  Zielsetzungen konkreter.

Karriere als Lebensmittel-Profi

Dr. Peter Reinecke war zwischen 1994 und 2009 Generaldirektor von Kraft Foods Österreich, heute Mondelēz. Er kann auf eine lange Karriere im Lebensmittel-Bereich verweisen. Nach einer Unternehmensberatertätigkeit hatte er langjährige Führungs- und Geschäftsverantwortung in der internationalen Markenartikelindustrie. Dabei war Reinecke in verschiedenen Ländern für renommierte Unternehmen wie Jacobs Suchard und Kraft Foods tätig. Diese Erfahrungen macht er seit einigen Jahren als selbständiger Unternehmensberater und Aufsichtsrat für Industrieunternehmen und Verbände verfügbar. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Unternehmensführung, Strategieberatung und Markenführung.

forum. ernährung heute:  österreichischer  Think Tank und Diskussionspartner

Das forum. ernährung heute hat sich der Vermittlung von ausgewogenen, wissenschaftlich fundierten Informationen und konkreten Handlungsempfehlungen zu den Themenbereichen Ernährung, Bewegung und Lebensstil verschrieben. Als Dolmetsch in Ernährungsfragen pflegt das forum. ernährung heute den Dialog mit Experten verschiedener Fachdisziplinen. Dadurch ist die hohe fachliche Qualität der Inhalte garantiert. Oberstes Ziel ist ein möglichst breiter Konsens zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Dabei wird die internationale Zusammenarbeit im deutschsprachigen EU-Raum eine immer größere Rolle spielen.
Gemäß der „WHO Global Strategy on Diet, Physical Activity and Health" kommt dem Thema Übergewicht und Adipositas eine bedeutende Rolle zu. Zudem bilden die gesellschaftliche Wertschätzung für Lebensmittel sowie der ganzheitliche Zugang zu Gesundheits- und Lebensstilfragen inhaltliche Schwerpunkte. Die Grundwerte des f.eh bauen auf eine vernunftbetonte, eigenverantwortliche und selbstbestimmte Lebens- und Ernährungsweise, die jeder mündige Verbraucher auf Basis valider Wissensgrundlagen erreichen können soll.
„Wer kann, will und muss Verantwortung für die aktuellen Lebensstile und das Essverhalten übernehmen? Wer hat den größten Hebel für Veränderungen? Diesen Fragen stellen wir uns in unserem Programmschwerpunkt im nächsten Jahr. Schon im Vorfeld zeigt sich, dass  Ernährungsbildung einen wesentlichen Anker für das Gesundheitssystem bildet“, so Reinecke abschließend. Zu diesem Thema wird das forum. ernährung heute am 15.9.2016 in Wien ein Symposium veranstalten.

NEWSLETTER

Wissenschaftliche Information

Wissenschaftsbasierte Informationen, Tipps zu den Lebensmitteln der Saison, Events, aktuelle Themen und/oder ...

ANSPRECHPARTNER

Sie haben in konkretes Anliegen, möchten Unterstützung bei der Recherche zu einem bestimmten Thema, suchen das persönliche Gespräch?
Bitte wenden Sie sich an:

Dr. Marlies Gruber
t +43.1.712 33 44
m +43.664.394 56 36
mg@forum-ernaehrung.at

Aktuelle Buchvorstellungen

NEU Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Für Kinder mit Zöliakie kochen!

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Wenn das Spiegelbild ein Eigenleben führt

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

NEU Ins Leben starten

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Das Viva-Mayr Kochbuch

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN

Die Molekülchen Küche-Experimente für Nachwuchs-Köche

Autor(en): Bisovsky S, Unterberger
Verlag: Österreichischer Agrarverlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-7040-2350-6.

LESEN ALLE BUCHTIPPS ANSEHEN